Cobra 120 – das Potenzmittel per Nachnahme

Angebot!
(12 Kundenrezensionen)

21,50 15,50

Hersteller Vega Pharma Limited
Wirkstoff Sildenafil Citrate
Dosierung 120 mg
Lieferung innerhalb von 1-2 Tagen

 
 

Beschreibung

Mehr Cobra 120 Potenzmittel bestellen und sparen!

    Anzahl Preis pro Packung
2 – 4 12,50 €
5 – 10 10,50 €
11 – 20 9,50 €
kostenlose Lieferung

Das Potenzmittel Cobra 120 enthält 120 mg Sildenafil Citrate. Weltweit wird Sildenafil zur Behandlung der erektilen Dysfunktion bei Männern angewendet. Wenn Männer Schwierigkeiten mit Erektion haben oder auf Dauer nicht aufrechterhalten klappt, kann dies ein Zeichen für eine erektile Dysfunktion sein. Cobra Potenzmittel ist ein PDE5-Hemmer. Es ist ein Medikament mit Wirkung auf PDE5-Enzyms. Es entspannt die Muskeln der Blutgefäße im männlichen Genitalorgan und so steigt der Blutfluss für eine Erektion. Die Wirkung wird nur bei ausreichender Erregung erreicht.

 

Dosierung

Die empfohlene Anfangsdosis für einen Erwachsenen Mann beträgt 50 mg Sildenafil, wobei eine Pille (bis 120mg) nur einmal täglich eingenommen werden darf. Das Potenzmittel Cobra 120 darf maximal 1 Tablette ca. 1 Stunde vor dem Geschlechtsverkehr eingenommen werden. Schlucken Sie die Tablette unzerkaut mit einem Glas Wasser. Je nach Wirksamkeit und Verträglichkeit der Person kann die Dosis verringert oder erhöht werden. Die Dosisanpassung sollte auf Empfehlung eines Arztes erfolgen.

Bitte beachten Sie, dass die maximale Dosis von Cobra 120 mg pro Tag nicht überschritten werden sollte.

Cobra kann unabhängig von den Mahlzeiten eingenommen werden. Bei gleichzeitiger Einnahme von Nahrungsmitteln, insbesondere von fettreichen Nahrungsmitteln wird die Wirkung des Potenzmittels nach einer längeren Zeit gehemmt.

Dieses Medikament ist nicht für Kinder und Frauen bestimmt. Es ist kein Aphrodisiakum und schützt nicht vor übertragbaren Krankheiten.

Gegenanzeigen

Jugendliche unter 18 Jahren. Personen mit allergischen Reaktion auf den Wirkstoff Sildenafil Citrate und alle inaktiven Inhaltsstoffe in Cobra 120 sollten dieses Potenzmittel nicht einnehmen.

Männer mit folgenden Erkrankungen sollten Cobra 120 nicht einnehmen:

• Chronische Blasenentzündungen
• Herzstörung
• Nierenerkrankung
• Diabetes
• Schilddrüsenerkrankung

Männer mit Kreislaufstörung und andere denen übermäßige Aktivität verboten ist. Patienten mit nicht-arterieller anteriorer visueller Neuropathie sind bei der Einnahme dieses Potenzmittels ebenfalls kontraindiziert. Patienten, die Nitrate und nitratähnliche Medikamente einnehmen, dürfen Cobra 120 nicht einnehmen. Da sich die blutdrucksenkenden Wirkungen verstärken und unerwünschte Wirkungen verursachen können.
Andere Bedingungen für die Verwendung von Cobra-120 kontraindizieren. Meist dürfen Männer dieses Potenzmittel aufgrund bestimmter Krankheiten nicht einnehmen. Weitere Informationen erhalten Sie von Ihrem Arzt.

Cobra 120: Nebenwirkungen

Cobra 120 kann häufige Nebenwirkungen verursachen, die normalerweise mehrere Stunden anhalten. Häufige Nebenwirkungen sind, ohne darauf beschränkt zu sein, die folgenden:
• Kopfschmerzen
• Schwindel
• Durchfall
• Verdauungsstörungen
• Verstopfte Nase
• Hitzewallung (Rötung, Hitze)
• Übelkeit
• Rücken- oder Muskelschmerzen
Wenn schwerwiegende Nebenwirkungen auftreten, sollte die Behandlung sofort abgebrochen und ein Arzt aufgesucht werden.

Die folgenden Cobra-120 Nebenwirkungen sind:
• Bewusstlosigkeit
• Plötzlicher Sehverlust oder verschwommenes Sehen
• Plötzlicher Hörverlust oder Hörverlust
• Schmerzhafte und anhaltende Erektion
• Symptome eines Herzinfarkts (Brustschmerzen, Übelkeit, Schwitzen, Schmerzen, die sich auf den Kiefer oder die Schulter ausbreiten)
• Arrhythmie
• Schwellung in den Armen und Beinen
• Atembeschwerden
• Krämpfe

Bei allergischen Reaktionen auf Potenzmittel Cobra 120 ist sofortige ärztliche Hilfe erforderlich. Die Nebenwirkungen des Potenzmittels sind nicht auf die obige Liste beschränkt. Fragen Sie Ihren Arzt nach weiteren Informationen.

Vorsichtsmaßnahmen

Bevor Sie das Potenzmittel Cobra 120 einnehmen, müssen Sie Ihren Arzt über Ihre gesamte Krankengeschichte. Man sollte den aktuellen Gesundheitszustand feststellen und sich über die Inhaltsstoffe in benutzten Medikamente informieren. Danach kann die Einnahme dieses Potenzmittels sicher stattfinden. In manchen Fällen können einige Gesundheitsprobleme dazu führen, dass man möglicherweise die Sildenafil-Dosis anpassen soll. Dieses Wirkstoff kann während der Behandlung anderer Krankheiten unsicher wirken. Deshalb wird Sildenafil in solchen Fällen kontraindiziert. Es hervorruft Nebenwirkungen bei der Einnahme zusammen mit anderen Medikamenten.

Medikament-Gruppen interagieren mit Cobra 120:

• Antimykotische Medikamente
• Blutdruckmedikamente
• Antidepressiva
• Einige Antibiotika
• Medikamente gegen HIV-Infektionen
• Medikamente gegen Hepatitis C

 

Cobra 120 Potenzmittel kann zusammen mit Alkohol unerwünschte Wirkungen verursachen. Alkohol sowie Sildenafil können einen Blutdruckabfall verursachen.

 
Cobra-120

Anwendung bei älteren Patienten

Bei älteren Patienten über 65 Jahre beträgt die Dosis 25 mg

Man sollte sich vor allem zuerst an Hausarzt wenden. Genau das machen viele Männer vor dem Beginn der Behandlung. Das Potenzmittel ist das Generikum für andere Präparate mit Erektion steigernden Wirkung. Es lohnt sich auch das Herz zu überprüfen bevor man mit Potenzmittel-Behandlung beginnt. Es ist zu beachten, dass die Wirkung hervorragend ist. Sildenafil-Potenzmittel wirkt stabil nach einer halben Stunde. Von den unangenehmen Auswirkungen – Rötung des Gesichts als ob man betrunken ist. In Bezug auf den Riser ist es nur Feuer wirkt sicherlich noch besser als Viagra. Übrigens nimmt der Geschlechtsverkehr im Sinne seiner Dauer nicht zu.

Custom
Custom

12 Comments

Write a Reply or Comment

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.


Cobra-120