Femalegra – das Potenzmittel für Frauen

Auf den Seiten des Online-Shops von Cobra 120 schreiben wir oft über Potenzprobleme bei Männern und vergessen dabei oft, dass bei Frauen ähnliche Probleme auftreten können. Die Verringerung des sexuellen Verlangens, die Abschwächung von Empfindungen beim Geschlechtsverkehr und die Abwesenheit von Orgasmen bei Frauen ist sogar noch schwerwiegender als bei Männern, da alle oben genannten Probleme den Zustand des hormonellen Hintergrunds negativ beeinflussen und der weibliche Körper weitaus stärker hormonellen Veränderungen unterworfen ist als der männliche. Glücklicherweise steht die Medizin nicht still und jedes Jahr öffnen sich für uns innovative Medikamente, die Krankheiten beseitigen können, die einst als unheilbar galten. Eine solche Entdeckung war das Auftreten der Droge Femalegra.

Beschreibung des Potenzmittels für Frau

Femalegra 100 mg ist ein Medikament auf der Basis von Sildenafil (dem Hauptwirkstoff des berühmten Viagra), das vom berühmten indischen Pharmaunternehmen Sunrise Remedies hergestellt wird. Aufgrund des gemeinsamen Wirkstoffs wird Femalegra häufig als weibliches Viagra bezeichnet. Bei allen Ähnlichkeiten weisen diese Medikamente jedoch einen wesentlichen Unterschied auf: Die Sildenafil-Formel in der indischen Zubereitung wird erheblich geändert, um sich an den weiblichen Körper anzupassen. Nach der Einnahme von Femalegra fließt das Blut also nicht nur zu den Genitalien, wie es bei der Einnahme von männlichen Potenzreglern der Fall ist, sondern auch zu den wichtigsten erogenen Zonen einer Frau. Dies bedeutet, dass, wenn Sie sich für den Kauf eines „weiblichen Viagra“ entscheiden, dies nicht nur zum Auftreten von Erregung beiträgt, sondern auch das Gefühl von Vorspiel und Liebkosungen während des Vorgangs selbst verstärkt.

Wirkungsprinzip

Nach den pharmakologischen Wirkungen von Femalegra unterscheidet sich 100 mg nicht signifikant von keinem männlichen Sildenafil. Es neutralisiert auch die Wirkungen spezieller Enzyme, die den Blutfluss zu den Genitalien blockieren. Nur wenn bei der Einnahme des klassischen männlichen Sildenafils nie Erregung aufkommt, kann das weibliche Generikum Viagra dazu beitragen. Dies ist auf die umgekehrte Provokation der Erregung zurückzuführen: Aufgrund der starken Durchblutung des Beckens und der erogenen Zonen einer Frau ahmt Femalegra dieselben physiologischen Prozesse nach wie bei der natürlichen Erregung: Schwellung der Brustwarzen und Schamlippen, Schmierung der Vagina, Temperaturerhöhung bestimmter Körperteile usw. Ähnliche Prozesse können vom weiblichen Nervensystem unterschiedlich wahrgenommen werden … Femalegras Studien zeigten, dass es in einigen Fällen überhaupt nicht mit Erregung reagiert (9,55%), in anderen Fällen nur geringfügig (56,47%) und in Drittel deutlich gestärkt (33,98%).

Um zu verstehen, wie Ihr Körper auf das weibliche Viagra reagiert, müssen Sie Femalegra 100 mg kaufen und einnehmen. Aber auch wenn die Droge keine „automatische“ Erregung verursacht, können Sie sicher mit erheblichem „Doping“ rechnen, wenn Sie sich in der Nähe eines sexuellen Angreifers befinden. Mit sexueller Aggression ist die Quelle der Erregung gemeint, durch die die Libido sinken sollte. Das heißt, um sexuelle Erregung zu bekommen, brauchen Sie eine Art Anstoß, genau das, was Ihnen Femalegra 100 mg verleiht, damit Sie die gleichen Empfindungen empfinden, wie Sie es mit gewöhnlichen Wünschen tun würden.

Custom
Custom

No Comments

Write a Reply or Comment

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.


Cobra-120