Die häufigsten Ursachen für vorzeitige Ejakulation

Vorzeitige Ejakulation Die vorzeitige Ejakulation ist eine relativ seltene männliche Krankheit, die durch eine signifikante Verkürzung der Dauer des Geschlechtsverkehrs mit unkontrollierter Ejakulation gekennzeichnet ist. In der Regel besteht der Geschlechtsverkehr nur aus wenigen Reibungen, oder die Ejakulation erfolgt bereits im Stadium des Einführens des Penis in die Vagina.

Vorzeitige Ejakulation führt immer zum Abbruch des Geschlechtsverkehrs, ein Orgasmus beim Geschlechtspartner tritt dadurch nicht auf. Es gibt Disharmonie von Partnern, Ehe-Disharmonie und dann die Zerstörung von Ehe, Familie.

Es gibt mehrere Gründe für eine vorzeitige Ejakulation:
– Hypersexualität
– Kollikulitis (Entzündung des Samentuberkels)
– Syndrom der parazentralen Läppchen
– Hypersexualität ist das Schicksal junger Männer (jugendliche Hypersexualität) und Männer mit einem hormonaktiven Hodentumor (pathologische Hypersexualität). Die Grenze der Norm der Hypersexualität ist die Anzahl der sexuellen Handlungen pro Tag.
– Wenn ein Mann bis zu 8 sexuelle Handlungen ausführen kann (die Obergrenze der Norm), spricht er von einer starken sexuellen Konstitution, wenn mehr – von einem hormonproduzierenden Leydigom.

Was bietet die Medizin?

Bei jungen Männern (sowie in äußerst seltenen Fällen bei erwachsenen Männern mit starker sexueller Konstitution) wird die Behandlung der vorzeitigen Ejakulation wie folgt durchgeführt – nur Beruhigungsmittel (Sedativa) sind ausreichend. Bei Hodentumoren werden Antiandrogene verschrieben.

Kollikulitis – eine Entzündung des Samenhöckers oder Samenhügels ist im Wesentlichen eine Entzündung der Prostataharnröhre.

Eine Entzündung des Samenhöckers ist keine eigenständige Krankheit, eine Kollikulitis ist eine Form von Urethritis, d.h. Fortsetzung des entzündlichen Prozesses der Harnröhre. Es ist primär und sekundär, akut und chronisch.

Am häufigsten ist es eine Folge von sexuell übertragbaren Infektionen (Harnstoffplasma, Mykoplasmen, Chlamydien, Trichomonas, Gonorrhoe).

Zur Behandlung einer frühzeitigen Ejakulation mit Kollikulitis werden Zäpfchen mit Belladonna und Antispasmodika, Instillationen von Silberpräparaten, Öllösungen (Sanddornöl etc.) in die Harnröhre (Tropfinjektion in die Harnröhre) verschrieben.

Das Paracentral-Lobular-Syndrom ist eine angeborene Erkrankung, die auf der Niederlage der höheren kortikalen Regulationszentren der Urogenitalsphäre beruht.

Eine frühe Ejakulation ist mit Harnstörungen, manchmal mit nächtlicher Enuresis und Verschmutzungen verbunden. In diesem Fall beinhaltet die Behandlung der vorzeitigen Ejakulation (Securinega-Alkaloid) und Ergotamin (Ergot-Extrakt), Clomipramin, Imizin (Melipramin), krampflösende Mittel.

Zusätzlich zu den oben genannten Behandlungsschemata zur Vorbeugung und Behandlung vorzeitiger Ejakulation wird Folgendes verschrieben:
– lokale Exposition gegenüber anästhetischen Salben, die auf die Eichel aufgetragen werden
– selektive Serotonin-Wiederaufnahmehemmer (Dapoxetin, Duloxetin, Fluoxetin)

Was kann ein Mann tun?

Zuallererst sollte man berücksichtigen, dass eine vorzeitige Ejakulation durch Phänomene wie Müdigkeit, starke Übererregung, anhaltenden Mangel an Intimität und alle Arten von Krankheiten (eine Erkältung kann eine Verletzung verursachen) verursacht werden kann. Aus diesem Grund versuchen viele Männer, das Problem alleine zu bewältigen, indem sie zum Beispiel generisches Viagra verwenden.

Solche Medikamente werden Probleme vergessen und die Intimität genießen. Die Wirkung von Generika beruht auf der Normalisierung der Blutzirkulation in den Beckenorganen sowie auf einer Abnahme der Empfindlichkeit des Penis. Daher hat ein Mann die Möglichkeit, längere sexuelle Handlungen auszuführen und sich selbst und seinem Partner Freude zu bereiten.

Die Behandlung der vorzeitigen Ejakulation mit verschiedenen Generika zeigt hervorragende Ergebnisse, ist jedoch kein Allheilmittel für diesen Zustand.

Sie können auch die folgenden Empfehlungen verwenden:
Bei der täglichen Ernährung von Männern sollten Obst und Gemüse vorhanden sein, und Proteine ​​sollten besonders berücksichtigt werden. Fetthaltige, schädliche Lebensmittel sollten weggeworfen werden.

Beobachten Sie den Tagesablauf. Sie müssen genügend Ruhezeit haben. Vermeiden Sie übermäßige körperliche Anstrengungen, Stresssituationen und Depressionen, da diese die häufigsten Ursachen für eine frühe Ejakulation sind.

Um eine vorzeitige Ejakulation zu behandeln, muss auch das Nervensystem aufgeräumt werden. Dafür ist es nicht notwendig, ernsthafte Medikamente zu nehmen. Es reicht aus, beruhigende Kräutertees zu trinken, die in jeder Apotheke erhältlich sind.

Zur Behandlung der frühen Ejakulation werden auch Übungen durchgeführt, zum Beispiel Yoga, Gymnastik und regelmäßige Übungen. Sie sollten sich solchen Eingriffen wie Massagen, Bädern, Aushärten nicht entziehen.

Der Körper muss von Giftstoffen gereinigt werden, die sich über Jahre angesammelt haben. Der Parasitenlauf ist nicht überflüssig, wenn die Voraussetzungen für dieses Verfahren gegeben sind.

Custom
Custom

No Comments

Write a Reply or Comment

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.


Cobra-120